top of page
horus.jpg
Pink Sugar

Anmeldung

Für die Anmeldung zu einer Informationsveranstaltung bitte einfach Kontakt aufnehmen:

Tel.: 07.67.03.37.26     E-Mail:  martin_gansinger@yahoo.de     Telegram : Sacranat 

Zur Anmeldung für eine der folgenden Veranstaltungen bitte die Hälfte des Gesamtsumme überweisen:  

Martin Gansinger  Konto-Nr.: 104638  IBAN: AT74 3945 7000 0010 4638  BIC: RZKTAT2K457

maria_magdalena_solari_body.5484458.jpg

Tagesveranstaltung

Nächste Termine:

30. Juni 2024, Institut Hara, Wien

Tarif: 90 Euro

neijingtu.jpg

Wochenende

Nächste Termine:

6./7. Juli 2024, SuperActive, Klagenfurt 

Tarif : 180 euros 

jonas.jpg

4-Tages Seminar

 

 

 

 

Deutsch                 Englisch

 

Tarif: 490 Euro

Pink Sugar

Religion. Anders. Denken.

Prinzipien

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die physiologische Interpretation der sakralen Texte und Traditionen, die sich auf den inneren Kreislauf und die Bedeutung des Hormonsystems konzentriert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Basierend auf der Arbeit von George W. Carey und den von Mantak Chia popularisierten Prinzipien des Taoismus werden Referenzen an den Prozess der hormonellen Transmutation in den Quellen des Monotheismus und darüber hinaus vor Augen geführt. Zahlreiche Beispiele dienen der Verdeutlichung der Wechselbeziehung von Sexualität und Spiritualität und der gezielten Transformation von sexueller Energie im Dienste von körperlicher Regeneration und geistigem Wachstum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die umfassende Bedeutung der Achse zwischen Kreuzbein und Hirnregion kommt ganz klar im cranio-sakralen Therapieansatz der Osteopathie zum Ausdruck und wird von medizinischen Studien untermauert, die einen Mangel an Sexualhormonen im Hirn von Alzheimerpatienten belegen. Die bereits ansatzweise in wissenschaftlichen Publikationen vorgestellten Schlüsselinformationen eröffnen den Teilnehmern eine transformative Perspektive der religiösen Schriften, welche die historisch-ethische Dimension erweitert und auf die Ebene des unmittelbaren persönlichen Erfahrungsbereiches hebt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxis

 

Zur Vertiefung des Verständnisses stehen Praxis-orientierte Workshops am Programm, die eine physische Erfahrungsebene der beschriebenen Körperprozesse bereitstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martin Gansinger lehrt die Stimulierung der inneren Zirkulation anhand der Aktivierung der Faszien. Dabei kommen auf Körperproportionen basierende, harmonisierende Anwendungen zum Einsatz. Die vermittelte Technik basiert auf der Arbeit von Tom Bisio und Olivier Barré, die Ansätze von traditioneller chinesischer Medizin und Osteopathie miteinander vereinen und richtet sich sowohl an Laien, die an Selbstanwendung interessiert sind, als auch an Therapeuten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die von Johanna Dusapin angebotene Initiation in die Praxis des Free Instinctive Flow ermöglicht die Erfahrung eines natürlichen Zugangs zum weiblichen Zyklus. Die Teilnehmerinnen werden dazu ermutigt, eine neue Sensibilität des Beckenbodens zu entwickeln. Diese bereitet den Weg zu einem harmonischen Einklang mit dem Rhythmus der Natur, der über das vermittelte Verständnis der inneren Prozesse hergestellt wird. Ziel ist das bewusste Wahrnehmen und Erleben der Monatsblutung als Portal zu innerer Weisheit über die direkte Erfahrung einer wiedergewonnenen Souveränität.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung beinhaltet die Möglichkeit einer Online-Beratung im Anschluss an während des persönlichen Zyklus gesammelter Erfahrungen. Weiters besteht das Angebot einer personalisierten, individuellen Begleitung für Frauen und Paare, in denen die am Vortag erörterten Themenfelder vertieft werden.

sphenoid.jpg
khidr.jpg
neijingtu.jpg
sphenoid owl.jpg
maria_magdalena_solari_body.5484458.jpg
ISISMARIA.jpg
KHIDRWATER.jpg
QUETZ.jpg
ZODIAC.jpg

“Wer auch immer der Autor [des Matthäusevangäliums] war, es liegt auf der Hand, dass er seine Ausbildung an der Universität von Alexandria erhalten hat, wo die Medizin und das Göttliche unterrichtet und als untrennbar miteinander verbunden betrachtet wurden.”
 

GEORGE REBER,

Therapeutae. St. John Never in Asia Minor (1872)

jonas.jpg
ABOUT

Veranstalter

MARTIN A. M. GANSINGER

Dr. Martin Abdel Matin Gansinger forscht an der Schnittstelle von Kommunikation, Religion und Physiologie. Aktuelle Veröffentlichungen beschäftigen sich mit diskursiven Praktiken als Lehrmethode im Sufismus sowie anatomischen Referenzen in gnostisch geprägten Strömungen des Black American Islam. Neben seiner Tätigkeit als Universitätsdozent arbeitet er als zertifizierter Praktiker in den Bereichen Chi Nei Tsang, Tok Sen und Faszien-Tuina in Frankreich (www.gantao.org).

AKTUELLE PUBLIKATIONEN
JOHANNA DUSAPIN

Johanna Dusapin kommt aus dem Pflege- und medizinisch-sozialen Bereich, studierte Traditionelle Chinesische Medizin und arbeitete als Akupunkteurin bevor sie sich der Informationellen Therapie zuwendete. Neben letzterer stützt sie sich bei ihrer Arbeit auf die Tradition der Essener, die sich bei ihr auch in allen anderen Lebensbereichen widerspiegelt.

TERMINE

  • 30. Juni 2024, 10h-18h, Institut Hara, Magdalenengasse 4, 1060 Wien, Tarif: 90 Euro

  • Wien/Klagenfurt, Ende Juni (in Planung)

  • Individuelle Seminare für Kleingruppen in Südfrankreich nach Vereinbarung

  • Einführungs-Seminar Online nach Übereinkunft

KONTAKT

CONTACT

TELEFON

+33 (0)767 03 37 26

ADRESSE

4 Rue de la Cordonnerie

11260 Campagne sur Aude

E-MAIL

Merci!

bottom of page